Hand in Hand gegen den Klimawandel: Abtswinder Kindergarten hilft beim B├Ąumepflanzen im Gemeindewald ­čî│

Die Kinder des Abtswinder Kindergartens durften mithelfen, als am 24.03.2013 galt, junge B├Ąume im Gemeindewald zu pflanzen. Von den rund 400 St├╝ck, die die Gemeinde am Friedrichsberg setzen lie├č, ├╝bernahm der Heimat- und Fremdenverkehrsverein die Kosten f├╝r 200 Setzlinge. Vor den Weinfesten im vergangenen Oktober habe man festgelegt, dass man pro Gruppe, die sich zum Fest anmeldet, einen Baum spendiere, sagte Vereinskassier Heiko D├Ąrr.

Im Waldst├╝ck Roter See erwarteten B├╝rgermeister J├╝rgen Schulz, die beiden Mitarbeiter des Bauhofs sowie F├Ârster Samuel Thumm die Kinder. Mit den Kleinen und ihren Erzieherinnen waren auch einige Eltern am windigen und regnerischen Freitagvormittag in den Wald gekommen.